Drucken
Zugriffe: 3457

 http://www.lochmann-verlag.com/Die%20Ueberwinder%20Rudolf%20Steiners%20Nr.%2084.pdf

 

.

Symptomatologische Illustrationen – Nummer 84 – Dezember 2011/Januar 2012
Die «Überwinder» Rudolf Steiners
Es wird wohl nur noch wenige Jahre… dauern, bis sich die Anthroposophen selbst abgeschafft haben werden. Die Unbeirrbarkeit und
Intensität, mit der sie genau an dem Ast sägen, auf dem sie doch selbst sitzen, ist beeindruckend. Man kann vier verschiedene „Sägetechniken“
beobachten …
− … zum vierten haben wir jene, die insofern die Ehrlichsten sind, als sie offen erklären, dass die Anthroposophie Rudolf Steiners für sie
eine äußere Autorität geblieben ist, von der sie sich emanzipieren möchten. Sie meinen, dass diese „Befreiung“ die Voraussetzung
dafür sei, um zu einem eigenen Weg zu finden.1
Der markanteste Vertreter dieser Strömung schrieb 2008
in einem Info3-Beitrag: Man kann nicht zweimal in denselben
Fluss steigen.2 Wir glauben nicht, auf einzelne
Aussagen in diesen Ausführungen eingehen zu müssen.....