Drucken
Zugriffe: 3531

Wie man den  drei Widersachermächten:  des Teufels, des Satans und des zweihörnigen Tieres  - die alles vernichten wollen  - wie,  man  denen entgegen treten kann, suche man zu erkennen aus  den  Artikeln hier, die ihnen zugeordnet sind, - aber alle 3 Widersacher haben auch ihr Karma an
dem diese zerbrechen werden.--- (Y)

(+) Der Große Hüter ist der Throne-Christus , d.h. der Sonnenerzengel Christus der nach seiner  Himmelfahrt in die Hierarchie der Throne erhoben wurde  und den man einfach auch den  kosmischen Christus nennen kann.-

(++) Vergleiche unter "Biographie" die Schlussworte dort.-

(Y) Wie die Entwicklung weitergeführt werden kann, wenn das Karma beim einzelnen Michaelschüler  zusammenbricht , vergleiche man in  G.A.266,2. Band Seite 347 usf. ---  Wie selbst das absolut Böse z.B.die schwarzen Magier erlöst werden können in fernster kosmischer Zukunft,  dazu vergleiche
 man: "Vom Wesen des Lebendigen", von Dr. Ernst Hagemann ,Tübingen 1967, Seite 264, 265.- Auch  wird dort vom Alten Saturn bis zum Vulkan per Schema und Text der Sinn der einzelnen   7 Verkörperungen unseres Planeten erläutert, wie z.B. unsere jetzige Erdenverkörperung  entwickeln soll:"Liebe und Freiheit"

 

 

Der Große Hüter, Christus:

"Verbinde Dich mit Deinem Neuen  Dual, so wie sich Dein Verhältnis zu Deiner Ehefrau Irene,  als einer "Neuen Dualseele"  entwickelt hat und zu anderen "Neuen Dualseelen" also Seelenverwandten,  Dir  ergeben hat,  in geistiger Arbeit und Meditation und sei Dir bewußt, und das gilt für alle Menschen, daß wir, die 12 Christuswesen, rund um  und in dieser unserer Mutter  Erde - im Zusammenwirken mit den im Dreifaltigkeitsartikel hier , erwähnten Milliarden und aber  Milliarden mikro - und  makrokosmischen Engel - Götter - Wesen, von Angeloi bis Seraphim ,  Sonnenauren  riesigen Ausmaßes geschaffen
 haben, Auren ,  die n u r durch übersinnliche Wahrnehmung erkennbar sind , die aber bei jeder  Meditation  michaelischer Art auch im übersinnlichen Herzen gefühlt werden können  und die dabei jedem  die Kraft und innere Auferstehung geben  , in seinem ganzen Menschen, wenn er sich mit ihnen
 bewußt verbinden kann,  - weiter gilt es mit der Kraft dieser 2 Sonnensphären um und in unserer Mutter  Erde , auf der ganzen Erde die soziale Dreigliederung in kultureller Anpassung an die jeweiligen Kulturkreise zu verbreiten in gewaltloser Weise und weiter gilt es , den michaelischen Schulungsweg zum Erkennen der geistigen Welt zu verbreiten ,  um die erwähnten 2 Christusmächte -  Sonnenauren um und in  unserer  Mutter Erde sich erlebbar zu machen,  damit auch diese unsere  Mutter " Erde einmal Sonne werden kann der 12 Christusmächte ."---
Ende der (1) Eingebung des Grossen Hüters, des Throne Christus.

Eine weitere Steigerung dieser Vision ergab sich dahingehend , daß aus dem Erdkern, dem  Erdinnern , eine 12er Christus - Mächte - Geistes - Sonne also  herausstrahlt, die ganze Erde durchstrahlend
mit Wärme und Geistes - Kraft, so wie es in der Esoterischen Judendkreismeditation heißt bei der (2) Tagesmeditation "die geistige Sonne durchstrahlt die Erde".-

So wird also unsere Mutter Erde von ihrer Erdkern - Christus - 12er -  Mächte - Sonne heraus  durchstrahlt mit Lichtes - Wärme - Farben - Sphärenklängen - Schwingungen und wie weiter unten
hier geschildert wird , -  wird sie auch von ihrem Umkreis her bestrahlt , von einer geistigen  12er -  Christusmächte -  Zentral - Sonne,   damit auch sie mitwirke, daß unsere Mutter Erde  einst Sonne werde  des Chrisus-Logos, des Hohen Sonnen-Christus-Geistes, des Throne-Christus, und des Chrishna.-

Hermann Keimeyer möchte verdeutlichen, daß wir also von unten aus den Erdentiefen dauernd  mit Licht - Wärme - Lebens - Kräften bestrahlt werden , ( Luzifer ist Licht o h n e Wärme ) und  dauernd von oben bei Tag und bei Nacht mit den gleichen Kräften am Leben erhalten werden aus
 den Kräften der allerheiligsten Dreifaltigkeit, vermittelt von den 9 mikrokosmischen  Hierarchien und  den 12er Christus - Sonnen-Mächten des Erdenumkreises , wir also in der Mitte auf der  Erdenoberfläche stehen
und uns sagen können in unseren Gebeten, in unseren Meditationen und in unserer inneren  Einkehr : " Christus in Uns " oder " Christus in Mir ".-  In den Christusmächten haben wir die  stärksten Heilungs - und Lebenskräfte, die sich uns schenken nach Maßgabe unseres Karmas, das sagte schon Rudolf Steiner in seinen Vorträgen über die Heilungen des Christus seinerzeit  in Pälästina .- Er, konnte nur heilen wo es das Karma zuließ.-

Also  diese  " Grosse Sonnen - Geistes - Licht - Wärme - Farben - Tönende - Leben - Spendenden - Auren " um  und in unserer Mutter Erde , bestrahlen diese unsere Mutter Erde  , das kann man erleben mit  dem schauenden Bewußtsein.-

Erläuterungen:

Der Schreiber Hermann Keimeyer möchte noch  darauf hinweisen dürfen, daß, diese hier gnadenvoll empfangenen  Visionen auch dadurch gefunden wurden, daß sich Hermann Keimeyer, bei allen seinen
Meditationen verbunden weiß mit: Meister Jesus ( identisch mit Rudolf Steiner , das ergibt sich bei einer Astralwanderung in das geistige Goetheanum), Chr.Rosenkreuz, Maria unter dem Kreuz  (identisch mit Marie Steiner, ihr Mysterienname ist Maria Logos) - sie also Marie Steiner
 wurde erhoben unter Verzicht auf das Devachan in die Hierarchie der Dynameis, der Sphäre des Mars, der Sphäre des Weltenwortes nach ihrem letzten Schwellenübertritt - . - 
Weiter weiß sich Hermann Keimeyer verbunden mit: Gautama Buddha, und  Melchisedek  ( Melchisedek und Manes sind identisch nach unserer Forschung) -  ( dem Führer des Sonnenorakels der Alten Atlantis,
 dem Begründer der Gralsmysterien, und  der Tafelrunde von König Arthurs) , weiter mit dem  Ur - Michael, und dem Throne Christus,
man studiere die Webseiten und die  Schriften des Schreibers Hermann Keimeyer, die aus dem  Wesen des michaelischen Schulungsweges erarbeitet wurden., um diese Verbundenheit auch  finden zu können, wenn das eigene Karma dieses möglich macht.-

Im November 2009 konnte Hermann Keimeyer, der nur einer der geringsten Schüler der weißen Meister ist, in einer kosmischen Imagination erleben - während seiner Nachmittags - Esoterischen - Jugendkreis - Meditation, und einer diese Imagination begleitenden
kosmischen Intuition: daß sich immer um die Vorweihnachtszeit bis zum Ende  der 12 Heiligen Nächte die beiden Geistes - Sonnen - Sphären im Erden - Innern und im  Erden - Umkreise  sich vereinigen, um sich wechselseitig kosmisch mit  höchster übersinnlicher Energie neu aufzuladen bis zum Ende der 12 Heiligen Nächte, dann trennen sie sich wieder.-

Gegenüber diesem Wirken der guten Daseinsmächte möchten wir Rudolf Steiner  zitieren (3) :" Furchtbare Kämpfe werden in der Geisteswelt ausgeführt und  ausgefochten. -  Gegen die Kämpfe der Götter sind alle Kämpfe hier auf Erden ein Kinderspiel, ein schwaches Abbild. "-

(1) Vergleiche zur Frage nach den 12 Christuswesen den Artkel hier " Wie können wir uns der allerheiligsten Dreifaltigkeit nähern ? In den Webseiten von www.hermannkeimeyer.de , unter der Rubrik"Rundbriefe".-
( Unser phsischer Leib könnte nicht einmal von den obersten mikrokosmischen Hierachien am   Leben erhalten werden, nach Rudolf Steiner, sondern  er wird am Leben erhalten von den Kräften
 der allerheiligsten Dreifaltigkeit, vermittelt durch die mikrokosmischen Hierarchien, von Angelos  bis  Serafim.)  
(2) Vergleiche G.A. 266 , Band 3, " Aus den Inhalten der Esoterischen Stunden ",  im Teil 3 dieses Bandes.-

(3) G.A. 266 "...Esoterische Stunden ..." , Seite 468, unten.-

 

Zu einer Anfrage eines Leserfreundes zu den Farben, die man sich vorstellen kann, wenn die  geistige Sonne durch die Erdenmutter scheint, hier einen Hinweis:

Zu den Farben , wenn die geistige Sonne durch die Erde scheint , dazu lese  man meinen Artikel hier, mehr kann ich zur Zeit nicht sagen... man muß diese Visionen haben , die Farben zu schildern  ist mir nur durch Hilfe aus den Engels- und Christus - Welten möglich, - ich bin auch kein Maler und völlig  unfähig z.B. Farben zu mischen, um gewisse Farbtöne zu haben ....zunächst nur soviel:alle  Regenbogenfarben sind  teilweise beteiligt,je nach der eigenen Meditationsstufe, die man erreicht hat,  aber die Hauptfarbe ist helles , violettes Sonnenlichtesweben, ....die... das Regenbogenfarbenspiel  in sich trägt zeitweise, also je nach der Versenkungsstufe ......mit dem schauenden Bewußtsein kann man erleben , wie etwa in der Mitte des oben genannten Farbenspiels folgende Farbskizze  einen Annäherungswert  vermitteln , wenn man z.B. bei der "Esoterischen Jugendkreis-Meditation" , für den "Tag" meditiert:"geistige  Sonne leuchtet durch die Erde"...dann sieht man die blaue Erden - Aura mit einer roten ( das Rot verwandelt sich später in Violett) also eine rote  Erden - Aura - Umrandung von  kosmischer Liebe,  die   gebildet  wird durch das Wirken aller erhabenen  mikro-, makro- und  ur-makrokosmischer Hierarchien.-  Durch eine neue Eingebung am Ostermontag 2011 vom  Sonnenchristus - so will Er angesprochen werden in der Meditation, wie Er mir sagte durchs innere Wort, weiter  also sagte Er,  -  abschließend unsere Farbenschilderungen hier , würden sich nach einiger Meditationszeit durch die Hauptmischung von Blau und Rot in der Erden-Aura alles  in einem hellen  Violett  dem Meditierenden sich  darbieten zum Meditieren .- Ende der Sonnenchristus-Eingebung am Ostermontag 2011.-

  geistige_sonne_erstrahlt_durch_die_erde.jpg