Drucken
Zugriffe: 3292

 

 

 

Hier ein weiterer Beweis von übersinnlicher Erfahrung bei einer Astralwanderung von Hermann Keimeyer vor vielen Jahrzehnten nach seinem 42.Lebensjahre, bei einem gesunden Austritt aus dem physischen Leibe, worüber Rudolf Steiner öfters gesprochen hat,  diesen Austritt kann man erreichen auf dem michaelischen-anthroposophischen Schulungswege , das erlebte Hermann Keimeyer nicht nur einmal.-  (*)

Meister Jesus ist der Mysterien-Name von Rudolf Steiner, das erlebte Hermann Keimeyer während seines leibfreien Aufenthaltes im geistigen Sonnentempel des übersinnlichen Goetheanums im geistigen Umkreis unserer Mutter Erde,  wenn man das verinnerlichen kann, ist eine bessere Zusammenarbeit mit Rudolf Steiner in der geistigen Welt möglich .-

Hier nun eine Skizze der leibfreien Erlebnisse von Hermann Keimeyer, alle neun Engelreiche sind z.B. angedeutet zeichnerisch durch die Bezeichnung Flammengürtel des Heiliges Geistes .- Zu der Benennung "Muttergottes" hier  ist zusagen, daß es 2 Marienseelen gibt, Maria-Sophia und Maria-Logos (Marie Steiner),  die einander abwechseln mit ihren jeweils neun hierarchischen Begleiterwesen, die geistgemäßerweise auch immer dabei sind beim kosmischen-michaelischen 12 Christusmächte -  Kultus.....

(*)Wie man zu einer Astralwanderung in gesunder Weise kommen kann, dazu studiere man die Schriften von Hermann Keimeyer, die man hier beziehen kann unter der Rubrik (Shop).-

 geistiges_goetheanum.jpg