Drucken
Zugriffe: 3395

Bei meinem Geistesfreund Willy Seiß ergab sich bei einem Wechselgespräch folgender Dialog am Telefon:" Ich, Hermann Keimeyer, einer der geringsten Schüler von Meister Jesus sagte zu ihm:"Der Esoterische Jugendkreis gehört für mich zum Allerheiligsten .-  Er, Willy Seiß antwortete:" Das ist Quatsch, der Esoterische Jugendkreis ist tot".- Ende der Seiß - Aussage im Dez. 2010

Meister Jesus dazu:" Unser Freund Willy Seiß  hat ansonsten ein verdienstvolles Lebenswerk vollbracht, das noch im Einzelnen zu beurteilen wäre, aber in seinem bisherigen Leben hat sich bei ihm eine widersacherliche Verfinsterung durch die 3 Widersachermächte  hinsichtlich seiner Haltung zum Esoterischen Jugendkreis ergeben , der mit seiner Arbeit die Michaelkämpfe rund um die Uhr unterstützt.-"

Ende der Eingebung von Meister Jesus vom 17.1.2011

Zu Judith von Halle ist zu sagen, daß sie in Vorträgen und Schriften gegenwärtig 2010/11,  veröffentlicht  ihre Grundüberzeugung, daß Rudolf Steiner zwar eine enge Beziehung zu Meister Jesus hätte , aber nicht mit ihm identisch wäre.---

Hierzu wieder Meister Jesus : " Unsere Geistesschwester Judith von Halle ist ein Lichtblick für die Anthroposophische Weltbewegung,  aber sie  hat zwar  hellseherische karmische Rückerinnerungen  an die Ereignisse der Zeitenwende , aber sie lebt nicht auf "Du und Du" mit den drei Hütermächten der Schwelle, die auch nach meinen Klassenstunden der Michaelschule  das "Einzige Tor der Erkenntnis " sind,  und diese Aussage gilt auch für unseren Geistesfreund Willy Seiß, sonst hätte er nicht zu seinen Aussagen über den Esoterischen Jugendkreis kommen können."

Ende der Eingebungvon Meistes Jesus am 17.1.2011

Hermann Keimeyer möchte noch hinzu bemerken dürfen, daß beide nicht zu Astralwanderungen in das geistige Goetheanum  fähig sind, die  Hermann Keimeyer nicht nur einmal haben durfte,  bei denen sich ihm ergeben hat beim kosmischen Kultus ( man vergleiche dazu den folgenden Text mit der Zeichnung), - daß Rudolf Steiner identisch ist mit Meister Jesus und Willy Seiß könnte nicht zu seiner Aussage über den Esoterischen Jugendkreis kommen, wenn er auch Astralwanderungen zum geistigen Goetheanum praktizieren könnte.-

 

Wie findet man den Sonnentempel des übersinnlichen Goetheanums?  Drucken
Geschrieben von Hermann Keimeyer   
Um einen gesunden Austritt aus seinem physischen Leibe zu finden beim Arbeiten mit dem anthroposophischen Schulungswege studiere man die Schriften von Hermann Keimeyer.-

 

 

 

Hier ein weiterer Beweis von übersinnlicher Erfahrung bei einer Astralwanderung von Hermann Keimeyer vor vielen Jahrzehnten nach seinem 42.Lebensjahre, bei einem gesunden Austritt aus dem physischen Leibe, worüber Rudolf Steiner öfters gesprochen hat,  diesen Austritt kann man erreichen auf dem michaelischen-anthroposophischen Schulungswege , das erlebte Hermann Keimeyer nicht nur einmal.-  (*)

Meister Jesus ist der Mysterien-Name von Rudolf Steiner, das erlebte Hermann Keimeyer während seines leibfreien Aufenthaltes im geistigen Sonnentempel des übersinnlichen Goetheanums im geistigen Umkreis unserer Mutter Erde,  wenn man das verinnerlichen kann, ist eine bessere Zusammenarbeit mit Rudolf Steiner in der geistigen Welt möglich .-

Hier nun eine Skizze der leibfreien Erlebnisse von Hermann Keimeyer, alle neun Engelreiche sind z.B. angedeutet zeichnerisch durch die Bezeichnung Flammengürtel des Heiliges Geistes .- Zu der Benennung "Muttergottes" hier  ist zu sagen, daß es 2 Marienseelen gibt, Maria-Sophia und Maria-Logos (Marie Steiner),  die einander abwechseln mit ihren jeweils neun hierarchischen Begleiterwesen, die geistgemäßerweise auch immer dabei sind beim kosmischen-michaelischen 12 Christusmächte -  Kultus.....

(*)Wie man zu einer Astralwanderung in gesunder Weise kommen kann, dazu studiere man die Schriften von Hermann Keimeyer, die man hier beziehen kann unter der Rubrik (Shop).-

 geistiges_goetheanum.jpg

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 2. November 2010 )