Drucken
Zugriffe: 2984

Ausgabe der Sueddeutsche.de vom 12.03.2011, 16:14 2011-03-12 16:14:33

Von Christopher Schrader

Die schrecklichen Auswirkungen des Erdbebens und des nachfolgenden Tsunamis rücken angesichts der atomaren Bedrohung fast in den Hintergrund. Japan - und der Welt - droht ein atomarer Super-GAU. Doch die Behörden spielen Verstecken. Wissenschaftler erinnert das an die Informationspolitik nach Tschernobyl..........

Laut Spiegel, online vom 14.3.2011

Die Fukushima-Katastrophe bedeutet eine Kehrtwende in der deutschen Atompolitik. Sogar Energiekonzerne erwarten nun einen Stopp der Laufzeitverlängerung. Technisch ist sogar noch mehr möglich: Sieben Meiler könnten sofort abgeschaltet werden - ohne dass eine Stromlücke entsteht.

 

KOMMENTAR VON HERMANN KEIMEYER :

Im Erdbebengeschehen wirken die Kräfte des Erdinneren (*) ,  in dessen 9 Schichten die neun bösen  Gegenhierarchien von den guten neun Engelhierachien von Angelos bis Serafim hineingebannt wurden im Verlaufe unserer kosmologischen  Erdentwicklung, ---  in den Kräften der Atomenergie wirken die schlimmsten widersacherlichen Kräfte des Sonnendämons des Soradt   (**)  - dem Gegenprinzig zu den guten Kräften der Sonnenchristuswesen - die Asuras stehen unter der Führung des Soradt , der in der Apokalypse des Johannes  das "zweihörnige Tier" (666)   genannt wird, - diese Asuras wirken mit in der widersacherlichen Nutzung  der Atomenergie, wo die Vorgänge auf der Sonne auf unsere Erde  runtergebracht werden  zur Zerstörung allen Lebens auf der Erde , wenn sie in einem Super-Gau sich auswirken, - auch in der Wasserstoff - Atombombe wirken diese schlimmsten widersacherlichen Kräfte.---

Die Öko-Bewegung ist unverzichtbar für uns Menschen, um auf unserer Mutter Erde weiterleben zu können zum Erreichen des Schöpfungszieles von Erde und  Menschheit und der zu ihr  gehörenden 9 Engelhierarchien  in unserem Sonnensystem im Heilsplane  der allerheiligsten Dreifaltigkeit.-

" Die neun Schichten des Erdinnern müssen durch die neun Seligpreisungen des kosmischen Christus in den Evangelien zu deren Verwirklichung  durch eine Zusammenarbeit  in michaelischer Gesinnung der 10 Hierarchien ( von den  Menschen bis zu den  Serafim ) mit den makrokosmischen neun Hierarchien der allerheiligsten Dreifaltigkeit  erlöst werden  während unserer Erdenentwicklung zum "Neuen Jerusalem" laut einer Eingebung von Rudolf Steiner ( Meister Jesus ) aus der Geisteswelt .- (***)

Anmerkung: Es gibt im Erdinnern auch das Wirken der guten Hierarchien, siehe G.A. 121, Vortrag vom 11.6.1910

 (*) G.A.97, Seite 279, 280, 282,  G.A. 223, Seite 29,  G.A. 216, Seite 86, G.A. 94,108, 109,   110, 180,    G.A 95, Seite 140,142, G.A. 96, Seite 34,38,44,  G.A. 107, Seite 178, G.A:121,Seite 92, G.A.26, Seite 226.-

(**) Siehe G.A. 104, Seite 229 ,  240,  G.A. 184, Seite 269, 273.-

(***) Vergleiche hierzu auch den Artikel:"Dreifaltigkeiten" unter der Rubrik " Rundbriefe" , bei www.hermannkeimeyer.de

Laut einer Meldung von Spiegel,online vom 24.5.2011:

Das Ausmaß der Atomkatastrophe im japanischen AKW Fukushima ist dramatischer als bislang bekannt: Laut Betreiber Tepco ist es in zwei weiteren Reaktorblöcken zur Kernschmelze gekommen - wahrscheinlich schon vor Wochen......

 

Das Gebiet von Fukushima ist jetzt eine radioaktive Todeszone - wie ein von einer Atombombe getroffenes Gebiet

Mike Adams
Newsletter-Service

Das Gebiet von Fukushima ist jetzt eine radioaktive Todeszone - wie ein von einer Atombombe getroffenes Gebiet

Mike Adams

Die atomare Katastrophe, von der uns zunächst versichert wurde, sie sei »nichts Besonderes«, hat sich inzwischen zur schlimmsten nuklearen Katastrophe in der Geschichte der menschlichen Zivilisation entwickelt. Mittlerweile ist die Lage so schlimm, dass Bodenproben, die außerhalb der 20-Kilometer-Sperrzone entnommen wurden (in einem Gebiet, das von der japanischen Regierung als sicher genug eingestuft wurde, dass Kinder dort zur Schule gehen dürfen), höhere Strahlungswerte aufweisen als den Grenzwert von 1,48 Millionen Bequerel pro Quadratmeter, der 1986 in der Region um Tschernobyl zur Evakuierung führte.


den kompletten Text finden Sie auf der Seite des KOPP Verlags unter www.kopp-verlag.de oder www.kopp-online.de. .