Drucken
Zugriffe: 3802

Nach des Schreibers Hermann Keimeyers eigener Forschung durch seine 9 hierarchischen
 Begleiterwesen, im Sinne des Grundsteinspruches von Rudolf Steiner (2), von Angelos bis
 Seraphim möchte er ausführen dürfen, daß seit dem 1. Golfkrieg , -  der Begriff Erster Golfkrieg
bezeichnet den Grenzkrieg zwischen dem Iran und dem Irak,
 der vom 22. September 1980 bis zum 20. August 1988 andauerte, -

als wieder ein
Einsatz der Atombombe drohte, Gautama Buddha vom Mars wieder zur Erde kam,  um im
 Erdenumkreis, in der Geisteswelt zu  wirken  um den Christusmächten zu helfen, das Mysterium
von Golgatha im Bewußtsein der Menschen zu retten.

Er wird also für 3 mal 33 Jahre hier bei uns Menschen wirken, ehe er wieder zum Mars zu
seiner Zentralarbeit zurückkehrt, die jetzt vom Heiligen Franziskus als seinem größten Schüler
 dort weitergeführt wird mit des Gautama Buddhas fortgeschrittenen Jüngern.

Er, Gautama Buddha, spricht  also jetzt durch das innere Wort durch seinen Schreiber
Hermann Keimeyer, " Deine Leser mögen durch ihr kritisches, anthroposophisches
Denkvermögen zu beurteilen suchen und selber nachprüfen, wenn ich, Gautama Buddha,
 darauf hinweise, daß die gegenwärtig praktizierte Reinkarnationstherapie dreifach
widersacherlich ist durch ein atavistisches Hellsehen, das luziferisch geartet sein kann,
durch ein ahrimanisches Hellsehen, das mit den Kräften eines aktivierten Unterbewußtseins
arbeitet, durch ein asurisch-soratisches Hellsehen, das mit Hypnose arbeitet  und dabei
dem hypnoptisch zurückgeführten Menschen sein Ich nimmt für die Dauer der Behandlung
und in deren Nachwirkung.

Graue und schwarze Magie wird hier in dieser Strömung der Reinkarnationstherapie in
allen Variationen gehandhabt , dabei werden durchaus schicksalsbestimmende
Verhältnisse in früheren Leben gefunden, die aber eben luziferisch, ahrimanisch oder gar
 asurisch gefärbte Ursachen erbringen.-

Dabei werden nicht einbezogen das schicksalbestimmende , nachtodliche  Karmawirken
in weißer Magie der 9 mikrokosmischen Hierarchien und der 9 makrokosmischen
Hierarchien der allerheiligsten Dreifaltigkeit.

Nur im Geiste z.B. der 6 Bände esoterischer Karmabetrachtungen von Rudolf Steiner
wird eine im christlichen Sinne heilsame Reinkarnationstherapie in der Zukunft der
Menschheit praktiziert werden können.-

Also , wahre Reinkarnationstherapie - der Ansatz ist richtig  - kann   n u r   auf dem
michaelischen Schulungsweg der Anthroposophie Rudolf Steiners gefunden werden
- der in seinem höheren Ichwesen Meister Jesus genannt werden darf , - bei diesem
 Weg wird durch die moralische Ausbildung aller Chakras, aller Geistwahrnehmungsorgane
das Lesen in der Akashachronik möglich (3), - was eine der höchsten Fähigkeiten des
christlich, rosenkreuzerisch oder michaelischen Eingeweihten ist.

Nun können auch die einen Michaelschüler begleitenden 9 Arten von Engelwesen in dieser
Akashachronik lesen und ihrem Schüler dann dasjenige einstrahlen - wie bei meinem kleinen
 Jünger Hermann Keimeyer, was er braucht zu seiner moralischen Erziehung für sich oder für
 einen ihn fragenden menschlichen Umkreis.

Christusverbundenes Seelengleichgewicht ist beim michaelischen Reinkarnationstherapeuten
die Basis von allem. Die über 90 Karmavorträge Rudolf Steiners und das daran sich
anschließende Schrifttum unserer anthroposophischen Freunde sind eine wichtigste Vorbereitung
 für einen anthroposophischen Reinkarnationstherapeuten auf seinem michaelischen Schulungsweg.

Ende der Eingebungen von Gautama Buddha am 29.1.2009

(1)siehe G.A, 130, "Das esoterische Christentum und die geistige Führung der Menschheit."
(2) siehe G.A.260," Die Weihnachtstagung zur Begründung der Allgemeinen Anthroposophischen
 Gesellschaft 1923/24".
(3) "Das Lesen in der Akashachronik" Rudolf Steiner, ausgewählt Texte, Taschenbuch,
Rudolf Steiner Verlag, Dornach, Schweiz.

Weiter zu empfehlen vom Gymnasialprofessor für Mathematik, Ewald Grether:
"Der Mensch und sein Schicksal“, Band 1; Karma als Schicksalsgestalt, Grundlagen zur
Erkenntnis des menschlichen Schicksalswaltens mit besonderer Berücksichtigung der
 seelischen Erlebnisse während des Schlafes.

Dto. Band 2, Karma-Übungen und Schicksalserkenntnis, die Erforschung der geistigen
 Hintergründe des menschlichen Lebenslaufes.
Dto. Band 3 , Karma und Reinkarnation, Metamorphosen der menschlichen Schicksalsgestalt
 im Rhythmus der wiederholten Erdenleben.

Alles zusammen ca.1300 Seiten, die Hermann Keimeyer z.B. dreimal durchgearbeitet hat.

Die drei Grundwerke Rudolf Steiners , aus denen man die ganze Anthroposophie
entwickeln könnte, nach seiner eigenen Aussage sind eben G.A. 9, " Theosophie",
G.A.10,"Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten ?", G.A. 13," Die
Geheimwissenschaft", und die 6 Bände  seiner Karmaforschung G.A. 235 - 240,
"Esoterische Betrachtungen karmische Zusammenhänge".-